»Queen Of Drags« – endlich ein deutsches Drag Race – ein offener Brief von Olivia Jones

ProSieben hat heute offiziell die heißen Gerüchte um eine Art deutsches »Drag Race« bestätigt. »Queen Of Drags« wird das Format heißen.

Damit bekommen Drag Queens in Deutschland erstmals bei einem großen deutschen TV-Sender eine eigene Prime Time Show.

Dafür haben Viele jahrelang vergeblich gekämpft. Den Durchbruch hat am Ende Heidi Klum gebracht, in dem sie bei Germanys Next Top Model den Mut hatte, Drag Queens eine große Plattform zu geben und in dem sie sich danach für ein eigenes Drag Queen Format stark gemacht hat.

Endlich können auch deutsche Drags mal allen zeigen, dass sie sich hinter ihren amerikanischen Kolleginnen nicht verstecken müssen und wir eine unglaublich vielfältige Szene haben.

Natürlich wird »Queen Of Drags« in erster Linie ein Unterhaltungsformat werden. Aber dieser Durchbruch ist ein Symbol für mich – und das an einem fast historischen Datum:

Es waren allen voran Drag Queens, die vor 50 Jahren in vorderster Front bei den Stonewall Aufständen in der New Yorker Christopher Street gegen Ausgrenzung und Unterdrückung auf die Barrikaden gegangen sind. Sie sind dadurch zu wichtigen Symbolen im Kampf um Gleichberechtigung geworden. Ohne Drag Queens wären CSDs undenkbar und Schlagworte wie Diversity, Tolerance und Respect graue Phrasen. Drag Queens sind mutig und laut, bunte Botschafter für Toleranz, Vielfalt und Respekt, damit auch immer politisch. Und das ist genau das, was wir in unserer heutigen Zeit wieder dringend brauchen.

Auch deshalb freue ich mich, Teil des Formats zu werden. Details darf ich aber erst zum Start der Sendung verraten.

Es bleibt also spannend. ;)

Neu: The BUNNY BURLESQUE St. Pauli

»Der neue Promi Hotspot auf dem Hamburger Kiez«
— RTL Exklusiv

Nach sieben Jahren in Olivias Show Club bekommt Burlesque bei uns jetzt eine eigene Bühne: The BUNNY BURLESQUE St. Pauli unter künstlerischer Leitung von Olivia Jones‘ Burlesque-Rockstar Eve Champagne.

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Zur Eröffnung kamen u. a. Udo Lindenberg, Dolly Buster, Jenny Elvers, Micaela Schäfer mit Felix Steiner, Claudia Obert, Prinz Marcus von Anhalt, Joey Heindle mit neuer Lebensgefährtin Ramona Elsener, Alfonso Williams mit Gattin, Harry Schulz, Tanja Schumann, Kalle Schwensen, Belle La Donna, Corny Littmann, Kult-Kiez-Autor Michel Ruge, Kiez-Pfarrer Karl Schultz uvm.

Auch das Presse-Echo ist groß. Ausführliche Berichte gab’s u. a. hier: ARD, BILD, dpa, Hamburger Abendblatt, MoPo, NDR, RTL, Sat.1.

The BUNNY BURLESQUE St. Pauli öffnet ab sofort freitags und samstags ab 20 Uhr. Mehr Infos hier.

 

10 Jahre Olivia Jones Bar

»Als wir 2008 die Olivia Jones Bar eröffnet und den Schlager zurück auf die Große Freiheit geholt haben, da haben alle gelacht und gesagt: Viel Glück, in einem Jahr seid ihr pleite«, erinnert sich Olivia Jones. Es kam anders. Sowohl für den Schlager (inzwischen gibt es allein auf der Großen Freiheit drei Schlager-Läden) als auch für die Bar. Die feiert gerade 10-jähriges und hat in der Zwischenzeit sogar »Familienzuwachs« bekommen:  Weiterlesen