Offener Brief: Anzeige wegen Volksverhetzung

Sehr „geehrte“ AfD Sachsen-Anhalt,

mir reicht’s! Ich habe auf der Davidwache gegen Ihren Vorsitzenden André Poggenburg Anzeige erstattet. Mir ist klar, dass er das von jemandem wie mir vermutlich als „Ritterschlag“ empfinden wird. Aber ich will mich später nicht fragen lassen müssen, warum ich die Klappe gehalten habe.

Ja, in einer Demokratie darf man unterschiedlicher Meinung sein und ich bemühe mich, auch die – aus meiner Sicht – absurdesten Ängste ernst zu nehmen. Aber wenn auf der Partei- und Fraktions-Facebookseite der AfD Sachsen-Anhalt Homosexualität mit Pädophilie in Zusammenhang gebracht wird, ist das für mich keine Frage von Meinungsverschiedenheiten mehr, sondern Volksverhetzung.

Für alle, die sich jetzt fragen, was genau passiert ist:

Das „Ministerium für Gleichstellung“ in Sachsen-Anhalt hat u. a. für Kitas und Grundschulen eine Broschüre mit Kinderbuch-Empfehlungen zum Thema „Homosexualität“ und „gleichgeschlechtliche Beziehungen“ veröffentlicht (darunter auch mein Buch „Keine Angst in Andersrum“). Toll, mutig, lobenswert!

Leider hatte die AfD Sachsen-Anhalt und ihre Fraktion daraufhin nichts Besseres zu tun, als u. a. auf ihrer Facebookseite eine merkwürdige Erklärung von Herrn Poggenburg gegen „Frühsexualisierung“ zu veröffentlichen. Das dazugehörige Bild verunglimpft nicht nur die Broschüre, sondern stellt auch noch Aufklärung über Homosexualität mit Kindesmissbrauch auf eine Stufe. Überschrift: „Neue Bildungslektüre für Kinder“. Auf der linken Seite: „Wie kann ich als Kind Sex haben? 5 Schritte einfach erklärt. Heute: Warum Du in Wirklichkeit homo bist.“ Und auf der rechten Seite: „Schreibe Deine sieben erotischen Szenarien mit einem Erwachsenen auf.“

Da hört für mich der „Spaß“ als „betroffene“ Autorin dann endgültig auf. Und sollte mir jetzt jemand mit „Humor“ oder „Satire“ kommen, kann ich nur sagen: Da bleibt mir das Lachen im Halse stecken. Millionen Menschen mussten und müssen unter solchem „Humor“ leiden. Menschen, die sich Ihre Homosexualität nicht ausgesucht haben, die auch nicht schwul „gemacht“, sondern so geboren wurden.

Liebe AfD Sachsen-Anhalt, ich frage mich ernsthaft, ob eigentlich jemals eines Ihrer Fraktionsmitglieder eines der vom Ministerium empfohlenen Bücher gelesen hat. Ich schicke Ihnen meins gerne kostenlos zu. Wenn’s sein muss, komme ich sogar zum Vorlesen vorbei.

Vielleicht fällt Ihnen dann endlich auf, wie einfach man Kindern erklären kann, dass es noch andere Beziehungsformen als Mann-Frau oder Mutter-Vater-Kind gibt, dass davon die Welt nicht untergeht und es sogar in der Natur vorkommt – und zwar alles ohne auch nur einmal das Wort „Sex“ zu benutzen. Was können denn bitte Kinder dafür, wenn Sie als Erwachsene beim Thema Liebe immer gleich an Sex denken müssen?

Also: Erst überlegen, dann reden, nicht immer alles in einen Topf schmeißen und die Kirche auch mal im Dorf lassen – sonst ist es bald wieder nicht mehr weit bis zum nächsten Scheiterhaufen.

Die Welt braucht Feuerwehrleute. Brandstifter gibt es schon genug.

Hören Sie endlich auf, zu zündeln.

Olivia Jones & „Familie“

P. S.: Hoffentlich gibt’s bei der Berlin-Wahl den Denkzettel!

189 Gedanken zu „Offener Brief: Anzeige wegen Volksverhetzung

  1. Ganz große Worte von einem ganz großen Menschen!! Ich kann mich nur anschließen uns am Sonntag mit Sicherheit meinen Beitrag leisten zur Abfahrt dieser Leute!

  2. Richtig so das du dich werst das sollte sich niemand gefallen lassen hoffe da ziehen noch einige mit. Liebe Grüße von mir an euch

  3. Super geschrieben. ..Danke für diese Worte liebe Olivia ….weiter so. Daumen hoch . ….

  4. Toll geschrieben! ich verneige mich vor einem großartigen Menschen der zum Glück nicht den Mund hält!!

  5. Ich bewundere Ihren Einsatz, doch ich bezweifle, dass das wirklich etwas bringen wird. Es ist unfassbar traurig, dass wir selbst im 21. Jahrhundert noch darum kämpfen müssen, auch als einfache Menschen angesehen zu werden. Vor allem auf der politischen Ebene. Weiter engagieren, weiter erklären und vor allem weiter kämpfen. Zusammen sind wir stark <3

  6. Sehr gut, sehr fundiert geschrieben und begründet. Auch wenn man den ewig gestrigen nichts beibringen können wird. Vielen Dank, dass du deinen Status als „öffentliche Person“ so einbringst. Es sollten viel mehr Leute endlich begreifen, was wir verlieren wenn das so weiter geht. Wir haben kürzlich schwule Freunde in MV besucht, die sogar verpartnert sind. Rat mal was die gewählt haben? Ich wäre bald umgefallen. Es gab heftige Diskussionen und Streit – der Abend war gelaufen. Inzwischen geht der Riss durch Familien und die ganze Gesellschaft. Gerade im Osten sollten die Menschen wissen, wie es vorher war.
    Vielen Dank

  7. Klare Worte, die meine volle Ünterstützung finden. Die AfD ist so ziehmlich die rückstandigste Partei in Deutschland. Diesen Muff und gestrigen Zeitgeist haben wir doch schon längst hinter uns gelassen. Meine Bitte: wählt diese Flitzpiepen nicht.

  8. Ich ziehe den Hut vor dir Olivia und ich wünsche mir viele solcher Menschen wie dich die ihren Mund aufmachen gegen Ungerechtigkeit!

  9. Ich bin begeistert!
    Es sollte mehr Menschen geben, die ihren Mund aufmachen. Es gibt momentan viel zu viele Menschen, die ihr Halbwissen weitergeben. Jedoch gibt es dann noch die Menschen, die dieses „Wissen“ dann auch noch aufnehmen und auch weiterverbreiten. – Traurig.

  10. Meine Hochachtung für diesen Schritt! Hätte ich diesen Beitrag früher gelesen, was die AfD so behauptet, dann hätte ich wohl auch schon Anzeige erstattet. Wenn es nötig ist, dann schließe ich mich gerne an.

  11. top..olivia..wenigstens machst du den mund auf..ich glaube die afd will wieder in die vorzeit vor 1994 zurück,wo es noch den paragrafen §175 gab.das darf nie wieder geschehen,eher noch das alle die durch diesen § verurteilt wurden rehabilitiert und entschädigt werden..das wäre doch mal eine ansage

  12. Befürchten tue ich, dass diese sehr gut gewählten Worte diejenigen nicht erreicht…ich meine WIRKLICH ERREICHT! Die können es lesen (vermute ich)…doch verstehen werden die es nicht, weil sie es nicht wollen. Das ist ähnlich, wie mit pubertierenden Kindern…mit denen kann man reden und doch kommt die Botschaft nicht an…!
    Ich bedanke mich recht herzlich für die klaren Worte und hoffe, dass meine oben geäußerte Vermutung falsch ist!

  13. Danke Olivia Jons ,ich hoffe es werden noch mehr Prominente diesen rechten und Menschen verachten Gesocks das Maul stopfen

  14. Kurz und treffend formuliert. Danke für den Mut, diese Brandstifter anzuzeigen.

  15. Liebe Olivia auch ich Danke dir für diesen offenen Brief ich stehe auch voll hinter dir,und wie du schon sagtest,mann mus Aufstehn und sich wehren sonst werden sie dazu beitragen das Homosexuele zu vervolgen wieder ein Volkssport wird.

  16. Mh Wissenschaft es gibt Forschungen die beweisen, dass man in der Tat NICHT homosexuel geboren wird sondern es sich aussucht.
    Man kann auch 4 Jährigen beibringen, dass man in bestimmten Situationen anderen wehtun darf (Selbstverteidigung) oder auch, dass man sich nicht immer an die Regeln halten soll.

    Das ist in diesem Alter einfach noch nicht sinnvoll. Zuerst muss man ein ordentliches, wertvolles und stabiles Weltbild in den Köpfen der Kinder schaffen, bevor diese es an den ein oder anderen kleinen Stellen zurechtrücken können.

  17. Marco, nur weil es fundierte Argumente gegen deine geliebten konservativen weltfremden Blaubraunen gibt, und fakten genannt werden, die greifen, bedeutet das nicht, dass zwangsläufig der Verfasser der Argumente von irgendwem bezahlt wird und man sofort eine Verschwörung wittern muss. Das ist so AfD. Es ist albern und bezeichnend, sehen zu müssen, dass ständig Rechte angeschlichen kommen, und bei fundierter Kritik sofort glauben, dass Menschen dies nur für eine Bezahlung tun. Eure Blindheit und die fehlgeleitete Wut ist einfach nur noch gefährlich, und man muss Euch mit allen Mitteln dazu bringen, den Rest Eures Lebens auch weterhin vor RLT’s Mitten im Leben zu verbringen, um dort fröhlich nach unten zu treten. Nue damit ihr Euch brav aus der Politik heraushaltet. Dann leiden keine Minderheiten, oder Geringverdiener und Arbeitslose unter Euch, und es werden auch keine neuen geschaffen.

    Es ist nur noch ekelhaft, dass Menschen wie ihr es schafft, in den Mittelpunkt zu rücken.

  18. Unsere Gästeführerinnen erleben ständig, dass Vorurteile und Engstirnigkeit mit sachliche Argumente nur schwer zu bremsen sind. Wer aus der Geschichte nichts lernt, sollte wissen, dass es Menschen gibt die für Toleranz und Vielfalt kämpfen.

    Team Historische Hurentour

  19. Die Sache mit Homosexualität und Transsexualität… Ich bin selber nicht freiwillig transsexuell. Ich gehe meinen Weg immer weiter. Und solche Deppen wie die AfD lassen meinen Kopf die nächst gelegene Tischplatte suchen. Oft wird man belächelt weil nur die wenigsten verstehen was überhaupt Sache ist. Und solche „Parteien“, wie die AfD wenn man sie denn so nennen will, schüren nur Hass auf Basis von Unwissen. Ich frage mich langsam echt ob die Anhänger der AfD einfach keine Lust haben zu denken. Sie hetzen gegen alles und wollen jeden verklagen der nicht ihre Meinung teilt. Ich weiß nicht was die AfD geraucht hat. Es muss aber echt übler Stoff sein wenn man so verblendet und blind über ein Thema spricht das man nicht versteht mach mich das wirklich wütend. Ich hoffe einfach dass die nie genug Macht und Zuspruch bekommen um Leute wie mich, Homosexuelle und Co so zu behandeln wie sie es Augenscheinlich für richtig erachten. Denn am Ende werde ich und viele andere viel Leid erdulden müssen. Ich zum Beispiel weil ich transsexuell bin und es offen lebe, auf dem Papier aber nach wie vor schwul bin da ich eine Beziehung mit einem Mann führe.
    Es tut einfach weh zu sehen wie viele Menschen… Zum Teil auch gebildete… Blind diesem Wahnsinn folgen… Einfach traurig…

  20. Meine Liebe,

    Ich finde deine Vorgehensweise grundsätzlich falsch.

    1. Damit gibst du all denen Recht, die behaupten, das ich meine Meinung nicht mehr sagen darf.
    2. Du setzt dich nicht inhaltlich mit deiner Anzeige auseinander. Ich sehe hier keine Volksverhetzung, wo siehst du die?
    3. Warum argumentierst du nicht mit der AfD über dieses Thema, wenn du dich die besseren Argumente hast? Ich halte das Wort, speziell Deins,für mächtiger als ein Prozess, bei dem wahrscheinlich nichts rauskommt und damit der AfD Recht geben wird und somit deiner Sache nicht hilft. So nach dem Motto: Seht ihr! Die regen sich auf und wir haben Recht

  21. Liebe Olivia,
    als jemand, der in Sachsen Anhalt lebt kann ich ein Lied davon singen was es heißt von der AfD und schlimmeren Menschen genervt zu sein. Eigentlich wäre es hier wirklich schön. Ich wohne in einer kleinen Stadt. Hier gibt es wunderschöne Landschaften, Seen, den Harz, es gibt Kultur ohne Ende. Es gibt aber auch Menschen die sich von Herrn Poggenburg zu ihrem kranken Verständnis von Zivilcourage ermutigt sehen, weshalb ich im November mal wieder als Zeuge vor Gericht darf um gegen 4 junge Männer auszusagen, diehier letztes Jahr einen dunkelhäutigen Touristen zusammengeschlagen haben, weil sie ihn für einen Asylanten hielten. Und es ist leider nicht das erste mal. Zu Schulzeiten war ich selber in Schlägereien verwickelt weil ich behinderten Kindern geholfen habe die verprügelt wurden oder auch dem schwulen Jungen aus meiner Klasse, der als Antwort auf seinen Liebesbrief von einem Mitschüler verprügelt wurde. Es ist eine Schande was hier in den letzten Jahren abläuft.

    Jedenfalls möchte ich dir danken. Ich wünschte es gäbe mehr Menschen wie dich, die ihre öffentliche Wirkung nutzen um sich zu positionieren. Natürlich hast du recht. In einer Demokratie muss man auch Leute wie die AfD Mitglieder bis zu einem bestimmten Punkt ertragen und die Ängste der Menschen ernst nehmen oder zumindest irgendwie behandeln. Es ist ja nicht so, dass hier alle in Saus und Braus leben. Es gibt große Defizite in Sachen Bildung oder auch im Abbau von Arbeitsplätzen. Es werden Schulen ohne Ende geschlossen, Krankenhäuser privatisiert, Industriestandorte dicht gemacht und die Menschen werden mit leeren Versprechen getröstet. Gleichzeitig wandert die Jugend ab. Das sind alles Probleme die wir angehen müssen. Trotz allem müssen wir Grenzen ziehen. Wir dürfen nicht zulassen, dass Politik von Menschen gemacht wird deren einziger Antrieb eine diffuse Angst ist.

    Mach weiter wie bisher und ich habe Hoffnung, dass hier nicht bald alles noch gruseliger wird als es ohnehin schon ist.

    Beste Grüße

  22. Recht so :-)

    Und hab Dank für den Spruch des Tages…

    „Die Welt braucht Feuerwehrleute. Brandstifter gibt es schon genug.“

    Den mag ich mir ausborgen… selbstredend mit Verweis auf dich.

  23. Die Dekadenz unserer Gesellschaft scheint grenzenlos. Es erinnert an die Grünen, die schon mal Straffreiheit für Kindesmissbrauch im Programm stehen hatten. Nicht jede Sackgasse der Natur und nicht jede mentale Fehlentwicklung muss unbedingt öffentlich ausgelebt werden.
    Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft ( Sokrates )

  24. Hallo.

    Also ich bin nun auch wahrlich kein Freund der AfD mit ihrem Gehetze.

    Aber ihr verpeilt ganz klar, was die mit dem Posting sagen wollen.

    Es handelt sich völlig offensichtlich um eine emotionalisierte Übertreibung (ähnlich NS-Vergleichen wie wir sie aus dem Alltag kennen).

    Ich teile übrigens in diesem Fall das Bedenkenhaben:

    „Wer was mit wem“ ist ganz klar ein Thema, das man nicht auch noch absichtlich an kleine Kinder herantragen muss.

    Und schon gar nicht um die Message zu verbreiten, daß man sich sein Geschlecht selbst aussuchen könne.

    Von rosa-blauen Kontrasten habe ich in meiner Kindheit in den 80ern übrigens nichts mehr wahrgenommen. Von der Vielffalt von Hetero-Beziehungen allerdings auch nicht so viel.

    Die Frauen und LGBT-Lobbyarbeit nimmt inzwischen extrrem überkomensierende Dimensionen an, und geht so inzwischen zulasten anderer Randgruppen.

  25. Jo, so is richtig! Was sagt ein Freund von mir so treffend: “ I’m glad to be gay!!“ Mir als Hete ist es vollkommen egal wer wen liebt, solange es im rechtlichem Rahmen bleibt!

  26. Man ist schon schockiert über die Dummheit der Masse. Es ist Mode, gegen die AfD zu hetzen. Mode, die aus den Massenmedien gekommen ist. Ganze 5-6 Familien in Deutschland beherrschen diese Massenmedien. Und dass Promis die auch nur wagen, frei zu denken, schnell ihre Karriere beerdigen können, ist klar. Die UNO startete in den 80 er Jahren das Gender Mainstreaming Programm. Wer sich dieses mal anschaut, der kann es kaum fassen, dass ein Programm zur Zerstörung der Gesellschaft von der UNO unterstützt wird. Und dass die AfD gegen so ein Programm ist, sollte der gesunde Menschenverstand wohlwollend zur Kenntnis nehmen. Dummerweise sind inzwischen wirklich die meisten Westmenschen dermassen Medienverdummt, dass auch ein Prof Titel davor nicht schützt, den täglichen Lügen Glauben zu schenken. Was am meisten erschreckt: Vor 90 Jahren hat eine Partei gegen anders denkende gehetzt. Ob zurecht oder zu Unrecht lasse ich mal beiseite………………..Heute machen viele Bürger dasselbe in Grün. Wahre Hetze gegen anders denkende………………..“Denke ich an Deutschland in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht“———————–Grausam, wie verdummt das westliche Volk inzwischen ist……………und blind Medienhetze mit aufsaugt und wie beim Kommerz (verzeihung Sommer) Märchen 2006 blind zujubelt, wenn ein nackter Kaiser vor ihnen lang läuft– Verzeihung Fussballmillionäre……………..- echte Werte sehen anders aus

  27. Danke dir !! Diese Leute müssen aus der Parteienlandschaft wieder verschwinden denn sie haben nichts mit Demokratie zu tun und wollen sie auch nicht

  28. Hallo Olivia….
    Supertoll … auch wenn ich denke, dass der afd nicht zu helfen ist… ich finde es richtig und wichtig, dass endlich mal jemand sagt, was verkehrt bei denen läuft…
    Und ich hoffe, dass in Berlin nicht auch so ein Wahldebakel läuft wie in Mecklenburg Vorpommern

  29. Ein Wort – richtig!! Olivia, du hast Recht! Mit allem! Und du hast absolut richtig gehandelt mit der Anzeige! Gegen Dummheit (wohl Vorraussetzung um gewisse Gedankengänge gewisser Mitglieder gewisser Parteien – deren Namen es nicht wert ist ihn zu erwähnen – nachvollziehen zu können) ist zwar kein Kraut gewachsen, aber gegen Volksverhetzung gibt‘ s zum Glück Gesetze! Du und Deine Familie seid nicht alleine! Es stehen genug Menschen zu euch! Vergesst das nie – das gibt euch die nötige Kraft! Homophobie ist „kacke“! Alles Liebe für dich und deine Familie:-)

  30. Hallo Olivia, beste Grüße und alles Gute. Schwer auszuhalten, dieses Rumgegifte der „Ich bin gar kein Nazi, aber … “ – Idioten. Prima, das es Dich gibt, unsterblich die Szene, wie Du Pastörs „mein kleines, braunes Häschen“ nennst. Vielleicht lernen wir uns mal kennen, täte mich freuen.

  31. Moment mal!! Wer Kritik gegen die AfD anbringt, hetzt? Was für ein Weltbild und vor allem Demokratieverständnis haben sie denn? Mit Toleranz gegenüber Andersdenkenden hat das wohl wenig zu tun. Und da frage sicher nicht nur ich mich, wer hier die wahren Hetzer sind.

  32. Liebe Olivia Jones, gerne möchte ich jedes Ihrer Worte in Ihrem Brief doppelt unterstreichen. Wer, wie ich, einmal mit Menschen zu tun hatte, die wegen Sexualstraftaten u. a. auch pädophile, im Maßregelvollzug gearbeitet hat, kann mit Sicherheit sagen , dass Homosexualität absolut NICHTS mit Pädophilie zu tun hat und solche Äußerungen besonders von rechtspopulistischen Gruppen als Propaganda missbraucht wird. Und da wird in solchen Kreisen von Lügenpresse gesprochen, wo diese Herrschaften es mit fundierten Wahrheiten auch nicht sehr genau nehmen! Wo haben die eigentlich das Wohl des Volkes im Auge???

  33. Tja,wenn man sich damit einmal halbwegs ernsthaft auseinandersetzt,stellt sich die Frage wer (eigentlich nicht) „dumm“,“volksverhetzend“,“engstirnig“ usw,ist. Lieber Oliver Knöbel,ich habe Sie bisher für einen zwar schrillen,aber intelligenten Menschen gehalten. Das hat sich nun erledigt. Wenn Sie intellekutell nicht in der Lage sind sich mit den Positionen der AfD auseinandersetzen zu können,dann liegt das nicht an der Komplexität der Sache an sich,sondern an Ihrem übersteigertem Ego und dem Versuch,bei der „Anti-AfD-Kampagne“ kräftig mitzumischen. Haben Sie Versuche unternommen um die Frühsexualisierung von Klein-Kindern durch links-grün in Kindergärten und Grundschulen zu verhindern? Nein? Komisch. Das wären zum Beispiel eine wichtige Sache,denn was damit beabsichtigt werden soll ist mehr als offensichtlich (vorrausgesetzt,man WILL es auch wahrnehmen). Aber vielleicht engagieren Sie sich gegen die Todesstrafe für Homoseuxuelle in einigen muslimischen Ländern? Nein,auch nicht? Warum nicht? Würden Sie als Olivia Jones lieber bei einer AfD-Veranstaltung auftreten,oder sich während des Hadschs in Mekka präsentieren,um über die Gleichheit der Menschen/Geschlechter zu dozieren? Erfordert es vielleicht mehr Mut gegen den Islam zu sein als gegen die AfD? Wie auch immer,die Anzeige wird scheitern,denn „Volksverhetzung“ kann ich -und sicher auch kein Jurist- erkennen. Kritische Auseinandersetzungen mit den Parteien ist erwünscht,Hezte,Lügen,Polemik oder schlicht das Betreiben von „Eigenwerbung“ (Publicity) ist kontra-produktiv.

  34. Hallo Olivia … Ich wohne hier auf dem Land…Vlotho in NRW sind einige Kilometer von Hamburg entfernt … und dennoch sage ich immer …hey ihr alten Kohlköpfe …schaut doch mal Bitte genanauer hin….. was heisst es schon Schwul zu sein…..Ich als Mutter von drei Kindern …habe meinen Kindern immer vorgelebt das alle Menschen gleichzubehandeln sind….ausnahmen gibt es bei uns nur bei Kriminalität !!!!! Was die AFD da gerade so treibt kenne ich AUS DEN ERZÄHLUNGEN MEINER GROSSMUTTER !!!! Wiederholt sich das etwa ???? Bitte nicht !!!!!

  35. Super Weiter so !!!!!!!! Lieber 10 Flüchtlinge als 1 Nazi . Grüsse aus der Antifa hochburg Göttingen

  36. Liebe Olivia, von unserer Seite ein ganz großes Dankeschön für die Unterstützung.Manchmal schäme ich mich schon dafür,in Sachsen-Anhalt zu leben und vermisse mein buntes Hamburg sehr. Wir sitzen übrigens schon an der zweiten Buchempfehlungsliste, jetzt für das Alter 8 – 15 Jahre und eine Onlineplattform soll ach noch in den nächsten Monaten folgen. Es tut gut,mit unserer Arbeit auch von draussen wahrgenommen zu werden.Die Anzeige finde ich einen tollen Schritt, weil er bedeutet Poggenburg und co auf rechtsstaatlicher und damit demokratischer Ebene entgegenzutreten.

  37. Super Statement! Ich ziehe meinen Hut!
    Und Ihr Buch kommt gleich auf die Literaturliste für meine kleine Tochter.
    UNGLAUBLICH diese Wortverdreherei der AfD…

  38. Diese lächerliche Aktion ist doch das beste Beispiel dafür, dass dieser Volksverhetzungsparagraf nur noch ein Vehikel für Wichtigtuer und Dauerempörte ist, die da meinen, damit Denk-und Sprachverbote durchsetzen zu können. Übrigens, wer hat dich peinliche Transe zu einem Sprachrohr der Homosexuellen gewählt, dass du dich hier anmaßt, quasi stellvertretend für jeden Schwulen die politische Richtung vorzugeben ? Hier wird ja geradezu so getan, als ob jeder Schwule 24/7 sich ausschließlich über seine Sexualität zu definieren und nicht auch die selben Probleme wie jede andere „Hete“ auch hat. Die errungene Anerkennung gleichgeschlechtlicher Lebensweisen wird nur weiter Bestand haben, wenn unsere liberal-westliche, ja auch christliche Ordnung erhalten bleibt. Bei einer fortschreitenden Islamisierung, wie zur Zeit zu beobachten, sind als erstes die Rechte Homosexueller akut gefährdet. Die AfD setzt sich u.a. dafür ein, dass diese Ordnung erhalten bleibt. Die AfD ist nicht der Feind, sondern der einzige echte Freund der Homosexuellen. Wenn du jetzt den Poggenburg anzeigst, müsstest du zuerst einmal jeden Imam hier anzeigen, aber dazu bist du natürlich viel zu feige. Ist auch viel bequemer und vor allem gesellschaftlich anerkannter einen von der AfD anzuzeigen, als einen Moslem,der zum töten aller Schwulen aufruft. Letztendlich bist zu nix anderes als ein, von der Politik gekaufter, schlecht geschminkter Clown, der weder lustig ist, noch Stil oder Ausstrahlung hat. Ich brauche dich weder als meinen inoffizieller Repräsentanten als Schwulen, noch als politischen Stichwortgeber.

  39. Unfassbar die Reaktion einiger Mitbürger auf Durchsetzung bestehenden Rechtes !
    Selbstverständlich versucht hir eine Minderheit es nicht sich in den Mittelpunkt zu setzen sondern sich gegen bestehende Angriffe seitens einer öffentlichen Partei zu wehren .Das Recht der freien Meinung hat laut Grundgesetz jeder Mitbürger wie und wo er es für angemessen hält !Betreffend des letzten Satzes der den Vergleich des Zündelns und der Feuerwehr mit dem Verhalten der AfD in der Öffendlichkeit beschreibt ist sehr Zutreffend ,meiner Meinung nach lieber Ingo.Kann es sein das da getretene H——- bellen wollen ?Kommt mir sehr bekannt vor diese Reaktion !
    Liebe Olivia ,mit deinem Einverständniss vorausgesetzt werde ich dieses Thema in meiner Interessengruppe mal diskutieren lassen . Denke das dein Schreiben offene Ohren finden wird !
    mfG.: Bo aus der Messestadt !

  40. Wir müssen zusammen halten und dem ganzen zusammen ein Gesicht geben um den braunen Keim zu ersticken. Danke Olivia das Du dich dafür bereit erklärst, ich stehe dahinter und will kein 1933 der zweiten Generation.

  41. Vollkommen richtig. Super gemacht Olivia. Mach weiter so. Ich hoffe ebenfalls, dass die AfD bald wieder ganz klein und vor allem leise am besten stumm ist. Deutschland braucht ganz sicher nicht die AfD. Und Du hast völlig recht wir brauchen Menschen die vermitteln und die Ruhe bewahren und keine die Brände entfachen.

  42. Liebe Olivia.

    Ich stehe absolut hinter Deinen Worten. Ich sehe auch gerade Deinen offenen Brief als ein weiteres Zeichen um dieser rücksichtslosen und hasserfüllten Partei einen Denkzettel zu verpassen.

    Es nimmt immer kuriosere Formen an und dank Deiner Worte sprichst Du die vernünftige und menschliche Sprache.

    Weiter so und viel Erfolg wünsche ich Dir auf Deinem ehrlichen Weg.

  43. Liebe Olivia Jones,

    vielen Dank für Ihr mutiges Engagement. Ich unterstütze Sie sehr und hoffe, dass Ihre Anzeige erfolgreich sein wird. Freie Meinungsäußerung ist in einer Demokratie erwünscht, sie hört aber da auf, wo Persönlichkeitsrechte einzelner verletzt werden. Die AFD überschreitet gezielt und regelmäßig diese Grenze und beleidigt und beschmutzt unterschiedliche Bevölkerungsgruppen. Daher ist es richtig, dagegen juristisch vorzugehen und ein Zeichen zu setzen.

    Frau Jones, fühlen Sie sich von ganzen vielen Seiten unterstützt! Ich weiß, dass ganz viele Menschen hinter Ihnen stehen.

  44. Pingback: Suuyuki: Dinge, die Sui unbedingt erzählen will. - Animexx.de

  45. Punkt, Satz und Sieg!!!

    Alle Daumen für Olivia.

    Danke für dein mutiges und couragiertes Handeln. „Den braunen Häschen“ muss man immer Contra geben.

    LG von dem Kasseler Hasen

  46. Moin, ich kann hier zwar Positionen erkennen, über die man geteilter Meinung sein kann, aber keine Volksverhetzung. Waren hier (mal wieder) der unbedingte Wunsch, ins Gespräch zu kommen sowie kaufmännische Interessen größer als der Drang, sich im Vorfelde juristisch zu informieren?

  47. BÄMM ! Volle Breitseite – und jeder Schuß ein Treffer !!! – SUPER, Olivia ! *Daumen ‚rauf!*

  48. Wahrhei Tzählt & Andreas Maler,

    Diese wissenschaftlichen Studien und „Statistiken“ (5-6 – was denn nun, 5 oder 6?) würde ich mir auch gerne mal durchlesen. Wie wäre es mit Quellenverweisen?
    Und sagt jetzt bitte nicht „Das AFD Parteiprogramm“ oder sowas. Da kann man wohl eigene Interessen und Befangenheit vermuten.

    Oder gibt es da ein Problem mit der Glaubwürdigkeit, weshalb ihr die Quelle nicht direkt darunter geschrieben habt?

  49. Boaah, homosexuell zu sein ist biologisch gesehen auch nicht normal. Insofern den Ball mal flach halten und eine Runde um den Häuserblock gehen…

  50. Wie vollkommen verblödet Olivia Jones bist du eigentlich. Die Altparteien errichten und fördern einen Islamischen Staat in Deutschland. Die AfD ist die einzige Partei die deine Rechte als Mensch vertritt.
    Nach islamischen Recht darst du NICHT leben und musst öffentlich zu tode gesteinigt, geschächtet oder geköpft werden.
    Ein Islamisches Deutschland und die Scharia sind dein 100% Todesurteil.
    Die AfD ist die Einzige Partei die dagegen ankämpft. damit Menschen wie Du auch weiterhin unbeschwärt leben dürfen

  51. Danke, endlich mal jemand, der die Gefahren sieht, die durch die AfD auf uns zukommen – das hatten wir doch alles schon mal….

  52. Moin. Das Problem liegt im System. So lange die etablierten Parteien nicht aufhören, alles schön zu reden und glauben die Bevölkerung für dumm halten zu können und zu belügen, wird die AfD immer stärker. Ich habe mal ein Bild gesehen mit einer Schlange, die über einem See in einem Baum hing und einen Fisch im Maul hatte. Darunter stand : „Mutige Schlange rettet Fisch vorm ertrinken.“ Genau das passiert in Deutschland. Politiker reden stundenlang, ohne etwas zu sagen. Hauptsache der Posten und der Sitz und das damit verbundene Geld sind sicher. Einfach und simpel.

  53. Hallo,
    mal nebenbei;
    Ander als Andreas am 15. September 2016 um 16:26 schrieb sehe ich den Tatbestand der Volksverhetzung sehr deutlich erfüllt. Siehe dazu auch den oben verlinkten Wikipedia-Artikel.
    Dummerweise sehe ich auch Menschen in verantwortlichen (Justiz-) Positionen die auf dem rechten Auge blind sind.
    Viel Erfolg!

  54. Habe mir das Bild angeschaut. Sehe nicht wieso das eine und das andere gleichgesetzt wird! Es werden lediglich Themen aufgeführt, die in der Broschüre vorkommen. Natürlich werden die Themen überspitzt dargestellt.

    Soll das ein Versuch sein wieder Relevanz in der Öffentlichkeit zu bekommen? Dann hätte es vielleicht vernünftige und begründete Kritik sein sollen, und nicht Kritik aus fehlendem Verständnis.

    Vielleicht sollten sie sich auch mal mit wissenschaftlichen Studien zur Frühsexualisierung befassen und deren Auswirkungen auf die Kinder.

    Trivialisierung und Banalisierung von „Andersrum“? Habt ihr sie nicht alle? Für Kinder?! Bitte, macht mit euren Kindern im Privaten was immer ihr für richtig haltet — solange es legal ist. Aber NICHT AN EINER ÖFFENTLICHEN SCHULE!!

    Wann wacht ihr endlich aus eurem verblendeten, ideologisch-dogmatischen Wahntraum auf!

  55. Der Glaube braucht Gott und Teufel im Mittelalter gab es Hexen Schwarze Katzen und Ziegenböcke welche man Malträtierte,Die Quintessenz dieser Glaubensauffasung ist die Nachgeburt der Christlichen Nächstenliebe wo der Mensch weggeworfen wurde und die Nachgeburt aufgezogen .Daher der Hass und das unvermögen sie Lieben sich nur selbt zu anderem Umgang sind sie nicht fähig .Aus einem Saulus kann ein Paulus werden was die Kirche bewies der Nazi hört nur sein eigenes Gebrüll und für ihn gelten keine Gesetze wenn sie Adolfs Gesetze so lieben sollten sie diese am eigenen Leibe zu spühren bekommen .Aber wer schändet seinen Charakter schon selbt und macht sich zu seinesgleichen . Nazigesetze für Nazis der Ami machte sie Kirre und sie waren keine Nazis mehr nur Schwarze Unschuldige Lämmer .Und bei der Entnazivizierung verkauften sie sich gegenseitig und die Alte mit damit sie wieder in den Staatsdienst kamen auf ein warmes Pöstchen zum Arbeiter Schikanieren . Das war meine Erfahrung mit den stolzen Germanen in Naziuniform .Der Ami verachtete die Nazis aber er brauchte sie für spätere Verbrechen und Kriege als skrupellose Handlanger in Südamerika .

  56. In einem Punkt hast Du Recht, Olivia. Homosexualität und Pädophilie in Zusammenhang zu bringen, ist eine Sauerei. Auch wenn prominente Politiker wie Volker Beck und Sebastian Edathy leider manchmal einen anderen Eindruck erwecken. Aber man soll von Einzelfällen ja nicht auf die Gesamtheit schließen.

    Dennoch ist das Anliegen der AfD, gegen die viel zu frühe Thematisierung von sexualisierter Aufklärung zu kämpfen, völlig legitim. Vielen linken Politikern kann es gar nicht früh genug sein – Kindergarten ist zu spät, am besten schon in der Kita oder Krippe! Und da geht es keineswegs immer nur um die Vielfalt der Lebensformen, sondern auch um Sexpraktiken (Analsex ist ok, Puffspiele, Plüschmuschi etc.)

    So bleibt bei Deinem offenen Brief der bittere Beigeschmack, dass Du einfach auf der populären Welle des AfD-Bashings mitreiten möchtest.
    In einem Punkt hast Du Recht, Olivia. Homosexualität und Pädophilie in Zusammenhang zu bringen, ist eine Sauerei. Auch wenn prominente Politiker wie Volker Beck und Sebastian Edathy leider manchmal einen anderen Eindruck erwecken. Aber man soll von Einzelfällen ja nicht auf die Gesamtheit schließen.

    Dennoch ist das Anliegen der AfD, gegen die viel zu frühe Thematisierung von sexualisierter Aufklärung zu kämpfen, völlig legitim. Vielen linken Politikern kann es gar nicht früh genug sein – Kindergarten ist zu spät, am besten schon in der Kita oder Krippe! Und da geht es keineswegs immer nur um die Vielfalt der Lebensformen, sondern auch um Sexpraktiken (Analsex ist ok, Puffspiele, Plüschmuschi etc.)

    So bleibt bei Deinem offenen Brief der bittere Beigeschmack, dass Du einfach auf der populären Welle des AfD-Bashings mitreiten möchtest.

    Viel mehr engagieren müssten sich Homosexuelle gegen die Ausbreitung einer Religion in unserem Land, die in vielen Ländern, wo sie Staatsreligion ist, Homosexualität mit dem Tode bestraft. Die extremsten Vertreter (IS) werfen Homosexuelle sogar gerne mal von Hochhäusern. Wo bleibt Dein Engagement gegen die Einwanderung von Millionen homophober Muslime? Oder wann prangerst Du genauso öffentlich wie gegen die AfD deren Schwulenfeindlichkeit an? Ich vermute aber, dass man darauf vergeblich wetten darf.

  57. Nur so geht es. Wenn unsereins so was schreiben würde, nehme niemand Notiz davon. Aber wenn jemand so in der Öffentlichkeit steht!

    Danke Olivia!!!!!!!

  58. Ich habe das Buch nicht gelesen und bin deshalb nicht sicher, ob ich es für Kinder empfehlen würde. Aber wenn ich Ihren offenen Brief lese, kann ich mir vorstellen, dass Sie es verstehen, eine schöne Geschichte von befreiten Menschen zu erzählen. Danke für die Anzeige.

  59. Olivia, Du warnst hier vor dem nächsten Scheiterhaufen, ich denke aber die würden am liebsten den nächsten Scheiterhaufen entzünden.

  60. Das Team vom Münchner schwullesbischen Radiomagazin Uferlos findet es wichtig und richtig, dass Sie liebe Olivia Jones hier das Stoppschild auf die rechtsstaatliche Weise zeigen.
    Wir sind auch immer bemüht für die Community einzustehen und haben Ihren Post auch auf unserer Plattform geteilt.

    Für das Team Uferlos
    Steve H.Nolan
    München

  61. So wahre Worte!
    Meine beiden Söhne sind sehr früh mit „anderen Lebensarten“ in Kontakt gekommen und haben diese Spielarten der Natur ganz selbstverständlich begriffen als das, was sie sind: Varianten der Liebe.
    Lange bevor sie überhaupt eine auch nur vage Vorstellung von Sex haben, begreifen Kinder die weitreichenden und tiefgehenden Gefühle der Liebe. Und haben keine Probleme damit, wenn sich gleichgeschlechtliche Menschen lieben. Selbst der Begriff der Transsexualität ist ihnen gut nahezubringen, wenn man auf der Gefühlsebene bleibt.
    Ich begrüße Ihre Anzeige sehr, denn Sie haben vollkommen Recht: Man muss den Mund aufmachen und auch den Schritt in die Öffentlichkeit wagen.
    Sonst werden wir uns irgendwann von der nachfolgenden Generation fragen lassen müssen, was wir damals getan haben, als dieses braune Pack den hässlichen Kopf gereckt hat.

  62. …Das ändert aber am grundsätzlichen Problem mit der AfD bzw. deren Wählern nicht. Ohne Wähler sind die Nichts. Und ein Großteil der Wähler ist nicht Weltfremd oder Rechts – Das sind Protestwähler. Und wer „holt die ab, wo sie sind“? S. Gabriel als nächster Bundeskanzler?

  63. Viele tolle Kommentare zu einer tollen Aktion. Ich konnte nicht alle Kommentare lesen, aber mir ist bei Nico folgender Satz ins Auge gesprungen: „Ich bewundere Ihren Einsatz, doch ich bezweifle, dass das wirklich etwas bringen wird.“ – Das liegt immer nahe, das stimmt, Nico. Aber dieser Gedanke darf eben nicht dazu führen, dass man es dann nicht macht, nur weil man meint, es würde nichts bringen. Ich denke manchmal auch so und deshalb kann ich nur sagen: Olivia, TOP!

  64. Bunt, laut, schrill, anders … kann man mögen, muss man aber nicht. Und genau hört es m. E. auch auf.
    Danke für Dein/Ihr Engagement!

  65. Tut mir alle einen Gefallen und wählt einfach irgendeine beschissene Partei, außer der AfD. Sonst will hinterher wieder keiner von irgendwas gewusst haben, wenn Demagogen durch unser Land ziehen, das Volk instrumentalisieren, zumindest den instrumentalisierbaren Teil und der Rest politisches Asyl in fernen Ländern sucht.
    Jede andere etablierte (warum auch immer dieses Wort so negativ klingt in letzter Zeit…) Partei hat mehr übrig für die Leute, die sie wählen, als die AfD-Spinner…

  66. Wird jetzt jeder denunziert oder angezeigt!!! der nicht schwul, lesbisch oder geistig behindert ist nur weil er anderer meinung ist ??Ich dachte so etwas gab es nur im 3.Reich und unter Honecken.
    Ich bin auch der Meinung Kinder mit 7.Jahen !!!!!!brauchen noch kein SEX -Untericht in der Schule!!!
    So ,und nun können Sie mich auch mal Denunzieren und Anzeigen.Viele grüsse nach Sachsen-Anhalt.

  67. Olivia ich freue mich so sehr zu lesen , dass du Anzeige erstattet hast. Es muss endlich etwas unternommen werden. Deutschland steuert mit Vollgas in das Jahr 1933 zurück. Und die Menschen wollen es nicht sehen, wenn man ihnen die Parallelen aufzeigt, heißt es ,es sei nicht das Selbe. Die Geschichte könne sich nicht wiederholen. Das ist falsch. Es ist bereits im vollen Gange. Die Menschen lassen sich aus ihrer fehlgeleiteten Angst und dem Frust blind leiten. Furcht führt zu Wut , Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichen Leid. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis wieder das Blut Unschuldiger an den Händen der Nazis (der AFD) klebt und dann will wieder keiner etwas gewußt haben. Um so wichtiger ist diese Anzeige von dir Olivia. Lass Bitte wissen wie es weiter geht. Denn eigentlich sollte man eine Sammelklage daraus machen. Die Geschichte darf sich nicht wiederholen!!!!!

  68. Man kann natürlich darüber streiten, ob ein „Aktionsplan für mehr Toleranz gegenüber Lesben, Schwule und Transsexuellen“ das ist, was auf dem Etikett steht, oder ob damit bei den Kleinsten schon für die hippe Andersrumkultur geworben werden soll. Damit auch in 15 -20 Jahren der gealterte Hedonistenhomo noch genügend Mittänzer und Spaß bei zahlreichen „Events“ haben kann…

  69. Ich bin absolut Eurer Meinung, traurig und beschämend was in Deutschland mit der AfD passiert. ich frage mich allerdings wie wirr von unseren Mitbürgern Akzeptanz erwarten können wenn unsere Bundeskanzlerin, durch ihr seltsames und unerklärliche Bauchgefühl, uns immer noch diskriminiert und ihre Schwesterpartei CSU, Herr Seehofer, auf der Zug der AfD aufspringt um Wählstimmen zu sammeln. Mir macht es angst mit anzusehen und nichts tun zu können. So muss es der Bevölkerung in den Dreißigerjahren auch gegangen sein.
    Eine Mehrheit von Dummheit führte das große Grauen herbei.

    Vielleicht sollten wir alle aber auch mal überdenken welches Bild von der homosexuellen Gesellschaft nach außen getragen wird. Der Ursprung des CSD war mal ein anderer als ich ihn heute erlebe. Ich beobachte manchmal ältere Menschen die keinen direkten Kontakt mit der schwulen Welt haben und stelle mir dann die Frage
    Was wollen wir mit dem CSD bewirken?
    Was kommt bei den Menschen um uns herum an?

    Wenn mir Akzeptanz und Gleichberechtigung wichtig ist dann ist das Erscheinungsbild von einem Mann mit rosa Federboa in High Heels mit fast nichts an eher Kontraproduktiv.
    Mir ist klar dass das schwule Leben bunt und vielfältig ist aber dennoch vermitteln wir dass das Leben in der schwulen Gesellschaft nur aus Party und Sex besteht
    und solchen Leuten soll man ein Adoptionsrecht zusprechen?

    Ich finde wir sind alle gefragt diese Bild mehr ins positive zu rücken,

    Dies soll kein persönlicher Angriff gegen Sie, Olivia, sein. Sie sind bunt, groß, tragen High Heels, es ist Ihr Image und sie sind eine tolle Persönlichkeit.
    Danke für diese Anzeige gegen die AfD !!!

  70. Liebe Olivia, vielen Dank für Deinen couragierten Schritt. In einigen Kommentaren wurde geschrieben, die AfD sei auf einem Weg vor 1994 als der unselige § 175 noch gegolten hat. Das ist zu wenig: die AfD ist ganz konkret auf einem Weg zurück zum Jahr 1933. Schwule, Lesben, SPDler, Kommunisten und Zigeuner und viele andere mehr wurden nach der sog. Machtergreifung in die ersten KZs geschickt und später wurden viele von ihnen umgebracht. Dies alles und auch „Bücherverbrennungen“ dürfen nie wieder Realität in Deutschland werden. Halten wir gemeinsam diese faschistoide Partei auf, die schon wieder von einem „tausendjährigen Reich“ träumt, Schießbefehle an der Grenze erlauben will und die allgemeine Wehrpflicht (wozu wohl) einführen möchte. An einer Anzeige gegen diese würde ich mich gerne beteiligen.
    Viele Grüße nach Hamburg.

  71. Gute und klare Worte.
    Wir brauchen noch viel mehr Menschen mit Ihrem Bekanntheitsgrad, die aufstehen und offen gegen diese rechten Hetzer vorgehen.
    Sehr gerne werde ich Ihren tollen Offenen Brief auf Facebook weiterverbreiten.
    Herzliche Grüße
    Ute Rott

  72. Super Olivia, eigentlich dachte ich wir haben diese Zeit hinter uns wo Homosexualität strafbar war, Frauen in Heim und an den Herd gehörten und auch Bücher verbrannt wurden aber leider zeigt die AfD uns das sie diese Zeit gerne wieder hätten….das macht mich traurig und wütend…

  73. Die Liebe fragt nicht nach Hautfarbe ,Religion ,Alter ,Geschlecht .Und das ist gut so -Verstehe nicht warum die afd nicht verboten wird ,Wie kann man sowas wählen ? Solche Aussagen treffen.Und kein Gericht macht was . Eine Partei die an Grenzen auch auf Kinder schiessen würden .Ich verstehe die Welt nicht mehr .Was muss den noch passieren das die Menschen aufwachen ? .Da diskutiert ,man Monate über wir schaffen das ,anstatt mal die Dinge in die Hand zunehmen ..Was sich die Afd erlaubt dafür finde Ich keine Worte mehr .Das ist doch krank .Danke Olivia das sie diesem Verein die Stirn bieten .
    Grüße aus Niedersachsen

  74. Liebe Olivia,vielen Dank für deine offenen Worte und deinen couragierten Schritt. Es ist in meinen Augen sehr beängstigend wieviele Bürger einer Partei ihre Stimme geben, die nicht mal ein offizielles Parteiprogram hat ( der Wähler weiß also gar nicht wofür er seine Stimme gibt) und die nur damit punktet einfach gegen alles zu schießen,was die anderen Parteien sagen. Mir graut davor, was auf unser Land zukommt, sollte die Afd auf Bundesebene auch so einschlagen. Hoffen wir mal, das der Bürger bis dahin hinter die Maske der AFd blicken konnte und das Kreuzchen woanders setzt. Liebe Grüße nach Hamburg

  75. Liebe Olivia, ich stehe voll und ganz hinter Dir.
    BTW ist mir aufgefallen, daß die zustimmenden Kommentare, bis auf wenige Ausnahmen, kurz und knapp formuliert wurden, die AfD-Anhänger langer Erklärungen bedürfen. Warum das wohl so ist……?

  76. Liebe Olivia Jones, auf den Punkt, Verehrteste! wichtig, richtig, cool! Vollste Unterstützung meinerseits – Überlassen wir nicht der Dummheit und der Ignoranz das Feld! Großartiger Brief! Rock’n Roll!! Silvan-Pierre Leirich

  77. Richtig so Olivia. Das Hauptproblem wird sein, dass sie nicht lesen können. Gute Idee mit dem Vorlesen, dann aber auch bildhaft, wegen dem Verstehen.

  78. Herzlichen Dank dafür, Olivia Jones! Das ist die beste Art, klare Kante zu zeigen. Aus vollstem Herzen meine vollste Unterstützung dafür – und herzliche Grüße aus Nürnberg: Vincent E. Noel

  79. Herzlichen Dank für diese offenen Worte, kann ich nur zustimmen Oilivia Jones- herzliche Grüße aus dem Ober Bergischen Land: Rolf B.

  80. Hallo Olivia. Ich begrüße es, dass die gesetzliche Lage, es endlich geschafft hat, keine Menschen auf Grund ihres Seins zu diskriminieren. Gott sei dank, kann man dies auf der Strasse erleben und mitbekommen, heut zu Tage. Aufgrund dessen finde ich muss eine solche Aufklärung nicht in KiTa`s und Schulen stattfinden. Da die Gefahr der Instrumentalisierung zu inklusive anderen Zwecken, je nach ausführender Person schonungslos auf die Kinder runterprasselt. Wie kalt die Gesellschaft sein kann, muss man hier vielleicht gar nicht erst erwähnen, da sie allgemein bekannt sein darf, vor der gleichberechtigten Gesetzeseinführung. Schaut man sich die Sexualaufklährungsmethoden der KiTa`s und Schulen an, sieht man auch das dafür das zur Verfügung zu stehende Material, das aus Sexshops entstammt. Den psychischen Schaden der Kinder sieht man leider nicht, der da gerade mal über so ein Buch als Einführung misbraucht werden kann. Wie im offenen Brief schon erwähnt, es kommt auf die auszuführende Person drauf an, und da es die Psyche jedoch nicht ein wissenschaftliche Aneignung anspricht, hat das Thema in Schulen nichts zu suchen.

  81. Nach dem sich die Gutmenschen/-menschinnen nun umfassend über den offenen Brief einer/eines/ein? Transe ausgelassen haben, würde mich einmal interessieren, wie diese Leute mit dem Gedankengut des Islam bzw. das Verhalten der Moslems gegenüber Homosexuellen/Transsexuellen umzugehen gedenken! Glauben diese Olivia-Jones-Bejubler ernstlich, dass sich auch nur ein Moslem (geschweige denn eine größere Menge) in eine Diskussion über Homosexualität einlassen würde? Die Reaktionen dieser korangesteuerten Individuen sind nicht nur im Zusammenhang mit dem IS dokumentiert. Wenn von diesen Leuten einem jungen Menschen, nur weil er keine Zigaretten abgeben konnte, mit einer aufgeschlagenen Bierflasche der Bauch aufgeschlitzt wird (Leipzig, September 2016), ist sicher da der Gedanke an eine sinnvolle Diskussion mit solchen Leuten realitätsfern. Jeder soll die Sexualität ausleben, die ihn/sie erfüllt, solange er/sie damit andere nicht belästigt. Aber muss man, wie Olivia Jones seine Andersartigkeit provokant zu Schau stellen?

  82. Hallo Olivia da fehlen auch mir die Worte, wenn solche Leute unser Land regieren wollen. Es ist eine frechheit hoch 10 Homosexualität mit Pädophilie in Zusammenhang zu bringen. Würde ja mal fast behaupten der Herrn Poggenburg ist Pädophil und versucht schon mal im vorwege sich abzusichern, mit der späteren behauptung er sei Homosexuell! Aufjeden fall ist er für mich jetzt schon ein Spinner und jemand den man in keinem Amt der Regierung benötigt.
    Das mit der Anzeige war 100 % in Ordnung, denn wenn die klugen Menschen egal welcher Rasse Hautfarbe oder Sexualität immer nachgeben, werden wir eines tages nur noch von dummen regiert.

  83. Es ist wichtig, dass solche Briefe wie deiner geschrieben und verbreitet werden. In Zeiten, die leider der Intoleranz und Dummheit immer mehr Raum gewähren, müssen wir alle – auch und gerade solche wie ich, die einfach mal glücklich hetero und Mutter/Großmutter sind – dazu beitragen, dass solch verblendetes Gedankengut nicht unwidersprochen bleibt.
    Ich möchte, dass unsere Gesellschaft sich um den Menschen kümmert, egal ob er grünkariert, behindert, „normal“ (was ist das eigentlich) oder weiß, männlich, muskulös ist, andere Männer oder Frauen liebt. Hauptsache, es wird geliebt!
    Deshalb unterstütze ich deine Initiative und verbreite, so gut mir das möglich ist, deinen offenen Brief.
    Monika Schoppenhorst, Schriftstellerin, Mutter und Oma aus Berlin

  84. Liebe Olivia, danke das sie diesen Mann angezeigt haben. Ich kann es nicht fassen. Da denkt man man lebt in einer aufgeklärten Gesellschaft. Aber da wird man mal wieder eines besseren belehrt! Traurig aber wahr. Ich würde mir wünschen das ihm noch mehr mal so richtig die Meinung sagen! Was für einen Schwachsinn er da von sich gibt! Oder ihn mal richtig aufklären?? Das wurde anscheinend bein ihm versäumt.

  85. Danke Oliver
    Und an alle die, die über diesen Brief hetzen oder mekern: hinsetzen, nochmal lesen, NACHDENKEN und dann den Mund aufmachen.

  86. Wunderbare Worte und richtig so. Drücke die Daumen, das die Anzeige ernst genommen wird und es einen richtigen Denkzettel für besagten Herrn gibt

  87. Olivia,danke für Dein Rückgrat,Deine Haltung, Deinen Stil, Deine „Cojones“!!! Vor knapp 4 Jahren dachte ich noch, die AfD wäre eine Alternative für Deutschland,heute ist diese Partei und die, die sich hinter ihr versammeln, für mich nur noch bloße Intoleranz und Dummheit,unfähige Meinungsmache und absolute Inkompetenz,geprägt von Unwissenheit und Unterdrückung anderer Gedanken. Ich stehe an Deiner Seite und werde Deine Anzeige,sofern Du Hilfe brauchst,mit allem was mir zur Verfügung steht, unterstützen. Meine Hochachtung für Dich….

  88. Absolut auf den Punkt getroffen. Sowas nicht durchgehen zu lassen find ich wichtig und gut! Danke dass du die Mühe auf dich nimmst, eine Klage daraus zu machen. Ich hoffe auf viele UnterstützerInnen!

  89. Vielen Dank für den Brief und die Anzeige! Es wurde Zeit! Wir bilden uns soviel ein auf das „Volk der Dichter und Denker“. Und dann kommen ein paar Gestalten um die Ecke, schüren Ängste und Hass und so viele von uns fallen darauf herein. Unglaublich.

    Viele Grüße aus der Pfalz.

  90. Danke für diese tollen Zeilen von dir, liebe Olivia. Es ist schlimm genug, dass wir uns durch solche Subjekte 30 Jahre in die Steinzeit zurückentwickeln. Hier wird ganz klar mit Hass und Intoleranz, Stimmung und Stigmatisierung auf Kosten anderer betrieben. Es ist einfach zum kotzen, wie menschenverachtend und sozialchauvinistisch Ausgrenzung gegen Schwächere, Minderheiten und Randgruppen erzeugt wird. Man kann sich täglich nur fremdschämen als Mensch mit humanistischer Allgemeinbildung über soviel soziale Kälte und Empathielosigkeit (Mitgefühlosigkeit). Wo soll das nur hinführen alles noch? Es macht mir einfach nur noch Angst. Vor allem der Hass gegen Andersdenkende, Intellektuelle, Alternative etc… Ich finde es toll, dass du Zeichen dagegen setzt, und Flagge zeigst für ein tolerantes, solidarisches, weltoffenes, buntes Miteinander. Macht weiter so. Bitte. Daumen hoch!

  91. Such dir einen Job, dann musst du nicht ständig medienwirksam mit dem Arsch wackeln.

  92. Schon traurig das man sowas überhaupt näher erklären muss ! Wir sind im HEUTE angekommen und da passt so eine Einstellung überhaupt nicht mehr hinein ! Olivia bringt es auf den Punkt .

  93. Gleichgeschlechtliche Liebe ist keine Krankheit wie Phädophelie , Gleichgeschlechtige Liebe ist ein Produckt von Mutter Natur und gehört zum Leben dazu , Und wer dafür kein Verständnis hat , der ist hier auf diesem Planeten falsch , Ich bin der gleichen Meinung wie Olivia und ich drücke Dir die Daumen ;)

  94. Sehr gute Reaktion. Aufstehen und sich nichts gefallen lassen von diesen Hetzern. Wir wollen in Deutschland friedlich zusammen leben und uns nicht spalten lassen.

  95. Es hat m.E. keinen Sinn „die AfD“ zur Diskussion herauszufordern.
    Umso mehr begrüße ich jeden Versuch und jede Klage gegen Leute wie Poggenburg, um ihre persönliche Vorstellung unserer gesellschaftlichen Ordnung zu hinterfragen.

  96. Wow! Welch wirklich wortgewaltige, wahnsinnig schlaue Replik. Vor allem so sinnvoll und argumentativ schlüssig! Ich staune baff und bin tatsächlich beeindruckt.

  97. Und falls das aus dem Chatverlauf nicht deutlich hervorgeht, das war an Frank Peters gerichtet.

  98. Man sollte die anderen Parteien alle anzeigen oder abschaffen,alles nur Proleten Pack.Wir brauchen keine Demokratie.

  99. Hoffentlich bringt die Anzeige was. Aufstehen, sich wehren und auch von der Prominenz in Deutschland sollte mehr und deutlich Flagge gezeigt werden.
    Man – euch hört man doch am meisten zu! Tut was und tut es laut, genauso wie Olivia Jones.

  100. Liebe Olivia,

    danke für deinen offenen Brief und für die Anzeige wegen Volksverhetzung.

    Die Gesellschaft hat in den letzten Jahrzehnten viele Schritte in die richtige Richtung gemacht.

    Leider nehmen seit einiger Zeit die Dummen wieder zu, die umdrehen und zurück wollen. Propaganda hierfür kommt aus dem rechten politischen Lager.

    Kommt als nächstes der Paragraph 175 wieder?

    Dein Mut und deine Courage, die Du seit Jahren gegen Rechts und Homophobie zeigst, sollte uns allen ein Vorbild sein.

    Mach bitte weiter so und lasse Dich nicht unterkriegen!

    Liebe Grüße aus Bremen

    Stefan1973HB

  101. Hallo Olivia, einfach Klasse was du machst. Ich bin zwar transident (Transgender), aber es sind die selben Kleingeister, die uns und anderen das Leben versuchen zur Hölle zu machen. Weder Homosexualität noch Transsexualität sind ansteckend oder können anerzogen werden. Falls das zu diesen Menschen noch nicht durchgedrungen ist: Die Erde ist keine Scheibe und sie dreht sich um die Sonne, nicht umgekehrt. Solche Einstellungen kommen kurz nach dem aufrechten Gang! Weiter so, Olivia. Ich haue auch drauf rum….für eine andere Sache….aber mit dem selben Ziel! Willkommen im 21. Jahrhundert … Liebe Grüße, Franziska Katharina Hören

  102. „Erst denken, dann reden…“
    Würde das nicht bei so manchem der AfD einem Schweigegelübde gleichkommen?
    (Was aus meiner Sicht kein Verlust wäre!)

  103. Ich bin ja nun alles andere als ein Fan – aber: RESPEKT vor diesem Brief und diesem Schritt!

  104. Entlich mal jemand der tacheles redet und die initieative ergreift, weiter so Olivia meine Unterstüzung hast du! und Danke

  105. Danke, Du hast es auf den Punkt gebracht! Wenn man Dein Engagement durch weitere Aktionen unterstützen kann, liebe Olivia: Ich bin dabei. PS: Gutes Buch!

  106. Pingback: Una conocida drag queen alemana demanda a un diputado de la AfD por comparar homosexualidad y pederastia | El Rugido de la Libertad

  107. Muss ich wirklich mit 64 feststellen, dass wir ins letzte Jahrhundert zurückfallen? Muss ich? Spontan fiel mir die Gerichtsverhandlung Oscar Wilde ein. Die Richter setzten Pädophilie auf eine Stufe mit Schöngeist. Das Wort „Frühsexualisierung“ hätte Herrn Sigmund Freud über alle Maßen erzürnt. Steht doch seine Psychologie auf dem Standpunkt, dass schon das Ungeborene Kind bereits Sexualität hat. Da möchte ich doch gleich Liebe = Sex aufgreifen: Letzteres kann ich an jeder Ecke erhalten, ersteres ist schwer dranzukommen und muss auch nicht bedeuten, dass es die Nummer des Lebens ist, Punkt. Daumen hoch für Dich und deine Zivilcourage. Unbedingt so weitermachen. Gerade heute braucht es Menschen wie Dich, liebe Olivia Jones.

  108. Pingback: Una conocida drag queen alemana demanda a un diputado de la AfD por comparar homosexualidad y pederastia | Asociación LGTBI Orgullo Leonés

  109. Pingback: Cristianos Gays » Una conocida drag queen alemana demanda a un diputado de la AfD por comparar homosexualidad y pederastia

  110. Richtig so. Zumal ja, was bisher leider nicht berücksichtigt wurde, alle Betroffenen sexualisierter Gewalt und ihr Leid für eine alleine schon inhaltlich fragwürdige Nebelkerzen-Kampagne ungefragt missbraucht werden. Dieser umschriebenen „Pädophilie“ als solche liegr – siehe dazu http://netzwerkb.org/2011/01/13/was-kritisieren-wir-am-ausdruck-padophilie/ – in der Regel auch keine sexuelle Orientung zugrunde , sondern eine Gewaltstörung. Diese Instrumentalisierung seitens der sogenannten Alternative für Deutschland ist ergo nichts anderes, als eine Verhöhnung aller Betroffener! Die Widerwärtigkeit ist an dreist- und respektlosigkeit nicht zu toppen!

    Greetz,

    ein Betroffener & NetzwerkB-Mitglied

  111. Absolu korrekt. Besser kann man es nicht machen .Bitte alle so weitermachen, außer der AFD!!

  112. Bravo Olivia und auch für den Beitrag von Sacha Brun v. 17.09.16. Schweigegelübde für diesen „Verein“ AfD ist mehr als angebracht, denn „Adolfine“ braucht wirklich kein denkender Mensch.

  113. @Bernd Schumann. Auch für sie nochmal eine Klarstellung, da ich wieder einmal etwas von „Gutmenschen“ lesen muss. Ich gehe einmal davon aus, das sie nicht so gerne einer sein wollen, aber haben sie sich schon einmal gefragt, was das Gegenteil eines Gutmenschen ist? Logischerweise muss es ja wohl ein „Schlechtmensch“ sein. Ich gratuliere ihnen recht herzlich zum Eigentor der Woche. Und eine Olivia Jones handelt wenigstens, als nur sinnlose Phrasen in die Welt zu posaunen.

  114. Es gehört nicht viel Mut dazu, dem Zeitgeist gemäss eine solche unsinnige Anzeige abzugeben. Es gehört jedoch viel Mut dazu, gegen den rotgrünen Zeitgheist anzustinken.
    Wer sich wie Olivia der Öffentlichkeit geradezu aufzwingt, darf sich nicht beschweren, wenn Gegenfeuer kommt. Man nennt das Demokratie, eine für viele linksgrüne Eiferer unbekannte Grösse, meinen sie doch, bestimmen zu dürfen, was gesagt wird und, da sie glauben, die Weltmoral alleinig gepachtet zu haben, auch noch eine Zensur ausführen.

  115. Liebe Olivia,
    ich möchte mich ganz recht herzlich bedanken für diese klaren Worte und die Anzeige. Das ist mutig, das zeigt Deine feste Entschlossenheit, für uns zu kämpfen. Schließlich schwimmt die AfD gerade auf einer mir unerklärlichen Welle des Erfolges. Auch ich hätte das nie für möglich gehalten, wie Menschen in „diesem unsrem Lande“ auch heute noch (oder wieder) so dumm sein können…
    Oft hören wir in diesen Tagen Aussagen wie „die Homos sollen Ruhe geben“ und „Homosexualität ist doch gar kein Thema mehr“. Ich habe es gerade vor wenigen Tagen in Hamburg erlebt, dass blöde Schlipsträger uns fotografieren wollten, nur weil wir uns auf der Straße küssten – wo leben wir denn? und in welchem Jahrhundert?
    Wie erbärmlich sind Menschen, die anscheinend nichts in ihrem Leben haben, das ihnen den nötigen Rückhalt für eine gelassene und selbstbejahende Lebenseinstellung gibt, so dass sie stattdessen auf wehrlosen (!) Minderheiten rumhacken müssen?
    Jeder, der denkt, schwul sei doch heute kein Thema mehr, soll sich doch mal mit seinem besten Kumpel händchenhaltend in die S-Bahn setzen, wenn das Heimspiel vorbei ist … viel Spaß bei der Erweiterung des persönlichen Erfahrungshorizontes.
    Die (altersgemäß erfolgende) Aufklärung in Kitas und Grundschulen ist auch nicht nur für alle Kinder, die nicht-heterosexuell empfinden (ich persönlich wußte es schon SEHR früh) so wichtig, sondern auch für die vielen Kinder, die in Deutschland in einer Regenbogenfamilie leben (Babyboom). Diese Kinder vor Diskriminierung und Anfeindung zu schützen ist ebenso ein überaus wichtiges Anliegen – zum Wohle der Kinder!
    Wenn Menschen in unserem Land das Gefühl haben, Diskriminierung, Anfeindung, Ausgrenzung und Gewalt sei ein gangbarer Weg, dann kann ich nur sagen:
    We need to change the message !!!! Let’s do it !!!!
    Danke Dir für Deinen Einsatz, alle Daumen hoch!!!
    Mit vielen Grüßen aus Hamburg nach Hamburg :-)

    PS: das ist ein Pro-Kommentar, aber trotzdem lang <3

  116. Ich für meinen Teil ziehe meine Kinder mit Enkel schwulen Kindern vor. Schwule Kinder hätte ich enterbt, da sie nichts zum Weiterleben unseres Zweigs beigetragen hätten.
    Schwule sind eine genetische und evolutionäre Sackgasse und in diesem Sinne eine Fehlbildung. Deshalb hat die Natur auch nicht vorgesehen, dass sie sich fortplanzen. Dazu gehört immer noch Mann u n d Frau.

  117. @hove: ich habe eine Neuigkeit für SIe, die Sie überraschen wird: wir sind im 21. Jahrhundert angekommen, da ist man gedanklich fünfzehn Schritte weiter. Homosexualität ist definitiv keine „genetische und evolutionäre Sackgasse“. Wenn ich das schon höre, könnte ich echt kotzen. Aber hey, wozu das erklären … man kann von Glück reden, dass Sie keine homosexuellen Kinder haben.

    Vincent E. Noel

  118. @ hove. Was ist denn das für ein dummer Kommentar. Ein Schwuler ist nichts wert, weil er sich nicht fortpflanzt? Nichts für ungut, aber ich hoffe, das SIE sich nicht fortpflanzen und ihre komische Einstellung weiter verbreiten. Homosexualität gab es schon immer und wird es immer geben. Darum ändert ihre verquäre Sicht auch nichts an der Tatsache, dass gleichgeschlechtliche Liebe nichts verwerfliches ist und es sich um Menschen handelt, die man genau so mit dem nötigen Respekt behandelt wie Heterosexuelle. Menschen derart herab zu qualifizieren wegen ihrer sexuellen Ausrichtung zeugt von immenser Intoleranz ihrerseits. Ab in die Ecke zum schämen!

  119. @ hove: So, wie sich das bei Ihnen liest, ist Bildung anscheinend nichts wert. Abgesehen davon, dass das eine sehr primitive Sicht auf die Evolution ist (es gibt auch eine kulturelle Evolution, die gegenüber der biologischen Evolution alleine deshalb im Vorteil ist, weil sie eine höhere Geschwindigkeit aufweist; das war mal der Grund, warum sich die Zweigeschlechtlichkeit als günstig erwiesen hat: diese hatte gegenüber der Mutation einen evolutiven Vorteil, ebenfalls, weil sie schneller Variationen erzeugen konnte).
    Und, by the way: Evolution erzeugt ständig Sackgassen, z. B. Dinosaurier, Wollnashörner, Dodos, …

  120. Es istz nichts Verwerfliches, aber in viele Belangen eben nicht gleichwertig.
    Die Familie mit Mann und Frau ist die kleinste Zelle, in der sich Gesellschaft reproduziert. Daraus folgert eine wichtigere Bedeutung für die Gesellschaft.
    Ausserhalb meiner eigenen Familie ist es mir völlig egal, wer mit wem, solange ich damit nicht belästigt werde und daraus keine Forderungen an die Gesellschaft gestellt werden.
    Mit schwulen Kindern hätte ich keine Enkel. Ich hatte also nochmals Glück gehabt.

  121. Man muss leider suf der AFD Seite feststellen das in dieser Vereinigung nicht unbedingt die hellsten Lampen an Gottes Kronleuchter sind . Wer solche Parallelen zieht ist wohl nicht rechts eher zeigen diese Leute ihre Dummheit . oder ist Rechts eventuell nur eine andere Bezeichnung für dumm .Ich für meinen Teil bin so eingestellt das ich sogar solche Leute akzeptiere weil für mangelnde Intelligenz kann keiner was nur man sollte auch bedenken das diese Leute vielleicht auch nur mit ihrer Dummheit Aufmerksamkeit und Publikation auf sich ziehen . Ich sehe die Leute eher alle als Ansammlung frustrierter macht und neidischer Individuen die mit allen und sich selbst unzufrieden sind .
    Ich bin nicht befähigt über andere zu richten , Und so lange ein anderes Individuum das tut was ihm gefällt ohne andere in irgend einer Art an seiner Entfaltung zu behindern ist es doch OK .
    Nur wenn dadurch die Entfaltung anderer beeinträchtigt wird dann gibt es Grenzen und es muss eine gemeinsam tragfähige Lösung gefunden werden . Nur wenn jemand mich in irgend einer Art versucht seine Verquasten Gedanken an zu nehmen dann reagiere ich etwas dünnhäutig . Und bedenket immer es gibt nie jemanden der den optimalen Weg hat und behandelt andere so wie ihr erwartet behandelt zu werden mann muss nicht alles gut finden oder verstehen aber es gibt gewisse regeln im zusammenleben an die sich alle zu halten haben .

  122. Regeln im Leben geben nicht Minderheiten vor, sondern die Mehrheitsgesellschaft.
    Ich hoffe nur, dass nicht alle Schwulenbewegten wie sie andere als dumm bezeichnen, nur weil sie anderer Meinung sind. Primitiver geht es kaum noch.
    Jerder hat das Recht, Schwule zu mögen oder nicht. Ein Grundrecht auf “ Gemögt zu werden „, gibt es nicht.
    Ich persönlich finde Schwule einfach nur abstossend und bin froh, dass meine vier Kinder Normalos geworden sind. Ich hoffe, das setzt sich bei meinen Enkeln fort.
    Man kann anderer Meinung sein, es ist eben meine.

  123. Es ist immer ein Problem wenn sich Minderheiten benehmen als ob sie die Mehrheit wären .Die Schwulen und Lesben haben viel erreicht in einer sich auflösenden Gesellschaft und damit sollte es genug sein . Ich habe auch nichts gegen Leute die zwei Meter groß sind und sich als Frau verkleiden ,aber normal ist das sicher nicht und auch nicht von Gott gegeben , sondern einfach ein Geschäftsmodell wenn man sonst nicht viel kann . Sich an einen Politiker zu reiben ist eigentlich schäbig ,denn er vertritt in diesen Fall die Meinung der Mehrheit . Ich persönlich war in meiner Jugend den schwulen Patern ausgesetzt ,deshalb kann ich die Meinung der AfD nur unterstützen .

  124. Man merkt recht schnell das sie nicht mehr alle Tassen im Schrank haben… Scheinbar versuchen sie nur auf diese Art und Weise sich und ihr verkorkstes / verpfuschtes Leben mal wieder in Scene zu setzten… Denn wiedermal versuchen sie sich nur ins Rampenlicht zu bringen da sie seid Jahren schon ja nicht mal mehr zu den C-Promis zählen… Und das ist auch gut so !!! Sie werden hoffentlich recht bald feststellen das trotz der ganzen NEGATIV PROPAGANDE seitens der heuchlerischen Linken Scene ein Großteil der deutschen Bevölkerung dann doch bei den nächsten Wahlen entsprechend reagieren wird und so wie auch ich die AfD wählen werden…

  125. Es ist bedauerlich, wenn Sie die Erfahrung machen mussten, die Sie mit Kirchenleuten machen mussten. Es gibt allerdings auch Menschen, die haben Ihre Erfahrung sogar in der eigenen Familie erfahren müssen, kämen aber nicht auf die Idee dieses als Rechtfertigung zu benennen, dass sie sich nun wie Idioten benehmen. Und nur weil ich einmal von einer Biene gestochen wurde, müssen die jetzt komplett augerottet werden? Ich weiß immer garnicht, wie sich jemand dazu selber beruft, er selbst wäre superior und beweist doch im selben Moment seine Kleingeistigkeit. Die Welt ist bunt. Schauen Sie sich doch einmal um. Und dass es so ist, ist auch verdammt gut so. Partein wie die AfD sind solche, die die Welt in einen bösen braunen Scheiß verwandeln. Schlagen Sie das Geschichtsbuch noch mal auf Seite 1933 auf.

  126. AfD – Alternative für Deutschland … das muss man sich echt auf der Zunge zergehen lassen … DANK DANK DANK Olivia … ich kann die Klappe langsam auch nicht mehr halten …. ich „muss“ mich mittlerweile auch schon mal darauf hinweisen lassen, dass es vielleicht besser wäre, mit meiner Meinung doch etwas zurückhaltender zu sein, im Eigeninteresse … „ist ja nur gut gemeint“ … ja, das ist die Realität, Deutschland 2016, und ich bin eine glücklichst verheiratete, blondgraue, deutsche, seit fast 30 Jahren arbeitende Hetero-Mama … also augenscheinlich alles ganz „normal“, so wie’s im AfD Land zukünftig sein soll???!!!
    Es betrifft uns alle, auch Dich hove!!! Denn Hass macht auf Dauer fürchterlich krank und dazu noch viel hässlicher … doch unser friedliches Deutschland und der Sozialstaat und meine vielen eingezahlten Steuern tun Dir vermutlich verdammt gut, oder? Freut mich … so solls sein … jeder nach seine Facon … hat seinerzeit unser König gesagt – in den guten alten Zeiten (ach sorry, die sind ja nicht gemeint) … und nun, aus dieser Sicherheit heraus, erlaubst Du Dir also, Mitbürger*innen Pädophilie zu unterstellen? Weißt Du was das ist? Grausamster Kindesmissbrauch, nicht selten mit Todesfolge! Tust Du gar nicht? Natürlich nicht, Du schreibst hier ja nur so allgemein und so … über Homosexualität und so … hier gehts aber nicht um „mal so“ oder um Deine Präferenzen … hier geht’s um WERTE, die auch die Zukunft Deiner Enkel sehr schnell sehr düster werden lassen könnten …
    Wo bleibt das Positive, Frau S.? Brava Olivia!

Kommentar verfassen