Erste schwule Hochzeit mit Olivia als »Hohepriesterin der Liebe« / Hochzeitsreise im Panzer

2018 steht für die Olivia Jones Familie im Zeichen der Liebe: Barbie Stupid und Lee Jackson, die »Travestie-Zwillinge« der Olivia Jones Familie, werden am heutigen Freitag heiraten. Und trauen wird sie niemand geringeres als die »Mutter der Kompanie« Olivia Jones – mit einer schrillen Zeremonie in »Olivias Show Club« auf der Großen Freiheit.

Barbie und Lee – »siamesische Zwillinge« der Olivia Jones Familie?

»Barbie und Lee sind wie siamesische Zwillinge. Ich kenne die beiden nur im Doppelpack – und ich kenne sie schon fast mein halbes Leben«, erinnert sich Olivia Jones. »Wie ich, kennt Lee noch die Zeit, in der Homosexualität strafbar war. Die Ehe für alle ist so etwas wie ein Wunschtraum, der jetzt in Erfüllung geht. Und als wir beschlossen haben, im Show Club auch schrille Hochzeiten anzubieten, gab’s für die beiden kein Halten mehr« freut sich Olivia. »Eine normale Hochzeit wäre Barbie und Lee nämlich viel zu langweilig gewesen.«

Fröhliches Spektakel, ernster Hintergrund

So bunt und fröhlich die Trauung in Olivias Show Club auch werden soll, so ernst ist doch der Hintergrund:

»Wir teilen seit 20 Jahren unser Leben, unser gemeinsames Heim und unsere Finanzen« erklärt Barbie Stupid (39). »Wir sind wie zwei Köpfe: Gucken manchmal in unterschiedliche Richtungen, treffen Entscheidungen aber mit einem Herzen.« Und Lee Jackson (55) ergänzt: »Wir heiraten aus Liebe, aber auch, weil wir uns natürlich bei aller Schrillheit ganz normale Gedanken machen. Wir kommen ja jetzt in ein Alter, in dem man auch an die Zukunft und Sicherheit des Partners denkt.«

Standesamt in »zivil«

Heiraten wollen Barbie und Lee natürlich standesgemäß im Fummel. »Und weil in Deutschland Zucht und Ordnung herrschen, müssen wir auch zum Standesamt, um die Ehe rechtlich absegnen zu lassen – das machen wir dann ganz heimlich und spießig in zivil«, erklärt Lee.

Schrille Zeremonie mit Handschellen und »menschlichen Hochzeitsglocken«

Für die Zeremonie hat sich Olivia extra ein schrilles Sister Act Outfit schneidern lassen. »Ganz kurz und mit viel Glitzer. Ich arbeite auch schon an einer kleinen Predigt. Die Hochzeitstorte wird unanständig, die beiden müssen sich Handschellen anlegen und die Hochzeitsglocken unserer Burlesque Tänzerin Eve Champagne läuten. Am Ende heißt es dann: Sie dürfen die Braut jetzt küssen – egal wo. Wir wissen nur noch nicht, wer die Braut und wer der Bräutigam ist.« Und Barbie und Lee fügen lachend hinzu: »Wir diskutieren das noch. Auch, ob wir beim Brautstrauß werfen auf Olivia zielen.«

Die bunte Trauung durch Olivia findet am Freitag, den 16.03. vor Publikum und Presse in Olivias Show Club statt (Einlass ab 20 Uhr) und wird zwischen 22 und 23 Uhr bei Facebook live übertragen.

Hochzeitsreise im Panzer

Und wer jetzt glaubt, bei all den schrillen Ideen würde wenigstens die Hochzeitsreise »normal«, hat sich getäuscht: »Wir rüsten auf«, verspricht Olivia. Und Barbie und Lee erklären: »Wir haben letztes Jahr Soldaten in der Olivia Jones Bar kennengelernt, die uns zum Panzerfahren in ihre Kaserne eingeladen haben. Das wird der Knaller.«

Hintergrund: Seit 2018 kann man sich in »Olivias Show Club« von Olivia Jones und Familie mit einer schrillen Kiez-Zeremonie trauen lassen. Das erste schwule Paar kommt mit Barbie Stupid und Lee Jackson aus der Olivia Jones Familie. Das erste Heterosexuelle Paar folgt voraussichtlich Ende April.

Hier gibt’s mehr Infos zu Olivia Jones‘ Hochzeits-Specials

Ein Gedanke zu „Erste schwule Hochzeit mit Olivia als »Hohepriesterin der Liebe« / Hochzeitsreise im Panzer

Kommentar verfassen