„Besser widerlich als wieder nicht“ – Willi Wedel macht aus Olivias Lebensmotto „Party-Schlager mit Anspruch“

Unser Olivia Jones Familienmitglied und Kult Kieztouren Guide Willi Wedel wagt mit einem neuen Partyschlager ein besonderes Experiment.

Willi hat Olivias Lebensmotto „Besser widerlich als wieder nicht“ zu einem Song gemacht, der die Tanzflächen zum Beben bringt, aber auch einen besonderen Anspruch hat:

Es sollten nicht wieder allein Frauen die „dummen“ sein, trotz des Refrains sollten Song und Video ohne Bodyshaming auskommen und es sollte trotzdem immer noch echter „Party-Schlager“ dabei herauskommen.

Was es damit auf sich hat, wie die Idee zum Song aus einer Laune heraus in der „Olivia Jones Bar“ entstanden ist, das erfahrt ihr hier in unserm KultKieztouren Blog.

„Besser widerlich als wieder nicht“ gibt’s ab sofort auf allen gängigen digitalen Musikplattformen (z. B.: iTunes / Amazon). Das Musikvideo wurde größtenteils in Olivias Porno Karaoke Bar auf St. Pauli mit vielen Olivia-Jones-Familienmitgliedern gedreht (u. a. mit unserem KultKieztouren Guide Fabian Zahrt und Lex Dildo).

Produziert wurde der Song von der Kölner Hitschmiede „Xtreme Sounds“, die u. a. auch für Erfolge wie „Aber scheiß drauf“ (Peter Wackel) oder „Mama Lauda“ (Almklausi & Specktakel) verantwortlich sind.

Wenn Ihr Willi Wedel mal live bei uns auf St. Pauli erleben wollt, könnt ihr hier eine Party Kult Kieztour mit Willi Wedel buchen.