Olivia Jones eröffnet Deutschlands erste Porno Karaoke Bar

Porno Karaoke Bar, Olivia Jones, Hamburg St. Pauli, Logo-compressed-90
previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Olivia Jones und Familie haben feierlich auf St. Pauli Deutschlands erste Porno Karaoke Bar eröffnet.

Unter den ausgewählten Gästen: Micaela Schäfer, Julian F. M. Stöckel, Corny Littmann sowie die Olivia Jones Familienmitglieder Tanja Schumann (synchronisierte professionell Pornos nach ihrer RTL »Samstag Nacht« Zeit), Eddy Kante, Burlesque-Tänzerin und Kiez-Sexpertin Eve Champagne uvm.

»Mit der Eröffnung geht für mich ein großer Traum in Erfüllung. Wir haben lange überlegt, was es so noch nicht gibt und wie wir Tradition und Moderne verbinden können« erklärt Olivia Jones. »Pornographie hat eine lange Geschichte auf St. Pauli. Wir hatten mal Deutschlands höchste Porno-Kino-Dichte, durch die vielen Sexshops die größte Auswahl und es wurden hier viele Filme produziert. Da wo heute die Olivia Jones Bar ist, gab’s nebenan sogar mal ein Kino, in dem schon in den 60ern die ersten Filme für 3-D-Pappbrillen gezeigt wurden.«

Die Bar selbst ist im Retro-Stil der 70er und 80er Jahre eingerichtet. Die Wände und Regale schmücken Filmplakate und Videokassettenhüllen legendärer Titel wie »Tirol wie es bumst und kracht« oder »die Kessen Stewardessen«.

Die Recherche für Einrichtung und Inhalte war aufwändig: »Das hat uns viele Tage auf Trödelmärkten, bei eBay und in Kleinanzeigenportalen gekostet. Den größten Treffer hatten wir bei einem Porno-Produzenten aus dem Schwarzwald. Da haben wir kistenweise Kassetten und Super-8-Filmchen ersteigert.« erinnert sich Olivia.

Der Aufwand hat sich gelohnt. Mutige und Verrückte können in Olivias Porno Karaoke Bar künftig alte Schmuddelfilmchen (»4:3 Format, viele Haare, Horror-Frisuren und steife Dialoge«) nachsynchronisieren. Die Auswahl ist groß, die Titel der mehr als 30 Clips klingen vielversprechend kurios: Von »Audienz auf Schloss Neuschweinstein«, über »Dr. Fummel – der Arzt, den die Frauen versauen« bis zu »Rammelbammel gilt heut nicht«.

»Da ist für jeden Geschmack und jede Geschmacklosigkeit was dabei« lacht Olivia. »Mein Titel-Favorit ist auf jeden Fall ›Schweinreich – Dagobert Fuck und die geldgeile Rammelmaus‹«.

Als Vorspiel gibt’s natürlich auch normale Karaoke, Rudelsingen, Pop-Songs-Stöhnen und eine verschärfte Version von »Ich packe meinen Koffer« mit nicht jugendfreien Filmtiteln. Host ist der selbsternannte »Kapitän der Liebe« Lex Dildo.

»Für junge Leute ist das ein großer Spaß, für Ältere eine Zeitreise für untenrum. Einige hatten hier schon echte Aha-Erlebnisse.« fasst Olivia die Testbetriebs-Ergebnisse zusammen und verspricht:

»Porno Karaoke ist rezeptfreies Viagra ohne Risiken und Nebenwirkungen. Die Welt ist ernst genug, Porno Karaoke das Gegenmittel, weil die totale Entspannung. Wie Lach-Yoga. Nur mit Stöhnen. Ein Spaß für die ganze Familie.«

Geöffnet hat die Bar im Hinterhof von Olivias Show Club (Große Freiheit 27) freitags und samstags ab 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr: www.olivia-jones.de/porno-karaoke-bar/

Neu: The BUNNY BURLESQUE St. Pauli

»Der neue Promi Hotspot auf dem Hamburger Kiez«
— RTL Exklusiv

Nach sieben Jahren in Olivias Show Club bekommt Burlesque bei uns jetzt eine eigene Bühne: The BUNNY BURLESQUE St. Pauli unter künstlerischer Leitung von Olivia Jones‘ Burlesque-Rockstar Eve Champagne.

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Zur Eröffnung kamen u. a. Udo Lindenberg, Dolly Buster, Jenny Elvers, Micaela Schäfer mit Felix Steiner, Claudia Obert, Prinz Marcus von Anhalt, Joey Heindle mit neuer Lebensgefährtin Ramona Elsener, Alfonso Williams mit Gattin, Harry Schulz, Tanja Schumann, Kalle Schwensen, Belle La Donna, Corny Littmann, Kult-Kiez-Autor Michel Ruge, Kiez-Pfarrer Karl Schultz uvm.

Auch das Presse-Echo ist groß. Ausführliche Berichte gab’s u. a. hier: ARD, BILD, dpa, Hamburger Abendblatt, MoPo, NDR, RTL, Sat.1.

The BUNNY BURLESQUE St. Pauli öffnet ab sofort freitags und samstags ab 20 Uhr. Mehr Infos hier.